Zusammenhang zwischen Proteinen und Präeklampsie

Proteine und Eiweiß

Information über Proteine und proteinreiche Nahrungsmittel

Bei einer Untersuchung an 111 schwangeren Frauen fanden Forsche Anomalien in den gängigsten Proteinen des Urins schon Wochen bevor die Frauen klinische Zeichen einer Präeklampsie zeigten.

Der Test bestand in einer Farbmarkierung, bei der schlecht gefaltete Proteine im Urin markiert werden.

Die Präeklampsie ist eine Krankheit die während der Schwangerschaft auftritt und die mit einer Fehlformung von Proteinen zusammenhängen kann

„Die Ergebnisse stützen die These, dass Präeklampsie eine spezifische Erkrankung der Proteine während der Schwangerschaft ist“, meint die Ärztin Dr. Irina Buhimschi, Assistenzprofessorin bei der Geburts, Frauen- und Fruchtbarkeitsklinik und Autorin der Studie, in einer Presseerklärung in Yale.

„Unsere Ergebnisse sind aus mehreren Gründen überzeugend“, sagt sie, „Diese neue Identifizierung der Präeklampsie als eine Störung der Proteinform öffnet die Tür für Forscher, die neue Medikamente oder Therapien entwickeln."

"Unsere Arbeit wird in Zukunft untersuchen, ob die verschiedenen Formen der schlecht geformten Proteine mit den spezifischen klinischen Symptomen der Präeklampsie verbunden sind und die verschiedenen Formen, in denen sich diese seltsame Krankheit äußert“. Die Studie soll am 30 Januar in der Medizinisch-Mutter-Embryp Gesellschaft in San Diego vorgestellt werden.

Die Präeklampsie ist eine der häufigsten Todesursachen bei Schwangeren in den Vereinigten Staaten und töten etwa 76,000 Frauen jährlich weltweit.

Diese Krankheit ist auch eine der Hauptursachen für Frühgeburten. Eine korrekte Diagnose bei Präklampsie kann schwer sein, vor allem bei Frauen mit Bluthochdruck, Lupus oder Nierenkrankheiten.

Weitere Artikel zu Zusammenhang zwischen Proteinen und Präeklampsie