Proteinshakes und ihr Nutzen

Proteine und Eiweiß

Information über Proteine und proteinreiche Nahrungsmittel

Proteinshakes

Das zunehmende Interessen an Gesundheitsthemen führt zu einem hohen Interesse vieler Menschen bezüglich der Proteinshakes. Sie betrachten diese Mixgetränke als Alternative bei der Gewichtsabnahme oder als leistungssteigernd im Sport

Wenn Sie mehr über Proteinshakes, ihre Zusammensetzung und ihren wahren Nutzen erfahren wollen, lesen Sie hier weiter.

Was sind Proteinshakes?

Proteine bilden einen Grundbaustein bei der Bildung von Muskeln, Knochen, Haut und anderem Körpergewebe. Oft werden Proteinshakes von Sportlern eingenommen. Sie kommen als Mix von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten daher. Der Proteingehalt bei Proteinshakes kann von etwa 100 % Proteine bis zu einem mehrheitlichen Gehalt an Kohlenhydraten mit nur etwas zugefügten Proteinen und Fetten gehen. Proteinshakes gibt es in vielen Formen und Geschmacksrichtungen, von Pulverpackungen oder trinkbaren Mixen in Aludosen.

Welchen Vorteil bieten Proteinshakes?

Proteinshakes werden meist von Sportlern genommen, die im Anschluss an eine Trainingseinheit Nahrung benötigen. Die meisten Menschen vertragen keine Mahlzeit unmittelbar nach dem Sport und greifen daher zu einem Proteinshake als Alternative.

Es gibt Meinungsunterschiede zum Themen Proteinshakes. Manche meinen, dass diese Proteinshakes eine ausreichende Zufuhr an Proteinen garantieren und als Teil einer ausgewogenen und reichhaltigen Ernährung willkommen sind. Andere hingegen sehen in den Proteinshakes potenzielle Gefahren für Nieren und Knochen.

  • Obwohl die Rolle von Proteinshakes als leistungssteigernd für Sport und Muskelkraft noch nicht wissenschaftlich belegt ist, können Proteinshakes Vorteile bieten.
  • Ein Ausdauersportler kann eventuell mit Hilfe von Proteinshakes leichter trainieren, da das Getränk bei der Erholungsphase hilft, den Körper nach der intensiven Anstrengung wieder aufzubauen. Proteinshakes erreichen das meist durch die Wiederauffüllung der Muskelglokose, die den Treibstoff für die Trainingsübungen bildet.
  • Für den Kraftsportler können Proteinshakes auch bei der Reparatur kleiner Muskelschäden in Form von Mikrofaserrissen helfen.
  • Wer im Kraftstudio hart trainiert aber keinen Marathon läuft und auch kein Muskelpaket werden will, sondern nur ein paar Mal pro Woche läuft oder Gewichte hebt, profitiert von Proteinshakes als Nahrungsergänzung.

Einige Untersuchungen haben andere Vorteile von Proteinshakes gezeigt. Eine Studie an 130 Marineinfanteristen der USA untersuchte hart trainierende Sportler, die ihre Diät mit 10 Gramm Proteine, 8 Gramm Kohlenhydrate und 3 Gramm Fett in Form von Mixgetränken ergänzten. Diese Gruppe bekam weniger Infekte, war seltener erschöpft und litt seltener an Muskelschmerzen als die Sportler, die keine ergänzenden Proteinshakes einnehmen.

Manche Proteinshakes dienen auch der Gewichtskontrolle, obwohl dies noch nicht abschließend wissenschaftlich untersucht ist. Es ist wichtig bei der Einnahme von Proteinshakes darauf zu achten, dass man nicht die empfohlene Tagesmenge an Proteinen überschreitet.

Bewertung: 4/5 (5 Voten)

Weitere Artikel zu Proteinshakes und ihr Nutzen